fbpx

ECM TITANIUM – Drivers

Neues Driver Update für das Bosch MG1CS024 Steuergerät, welches in einigen BMW und Toyota Modellen verbaut ist.

Verbessern Sie die Leistung vom BMW Z4 und Toyota Supra A90 dank der in ECM Titanium Driver verfügbaren Kennfelder. Bieten Sie Ihren Kunden das Beste Chiptuning an.

Alientech
November 8, 2021

Das Alientech Drivers Team konzentrierte sich auf das Bosch MG1CS024 Steuergerät, welches in Fahrzeugen von BMW und Toyota verbaut ist. Nutzen Sie die richtigen Kennfelder und finden Sie heraus, was Sie mit ECM Titanium erreichen können.

Toyota Supra A90. Auf der Detroit Motor Show 2019 wurde die 5. Generation des japanischen Coupés vorgestellt, dass dank der Zusammenarbeit mit BMW seine charakteristische Architektur beibehalten konnte: Ein längs eingebauter 6-Zylinder-Kompressormotor und ein Antrieb nur auf die Hinterräder. Obwohl er auf dem BMW Z4 basiert, konnten die Ingenieure von Toyotas Sportabteilung Gazoo Racing die Fahrwerkseinstellung verfeinern, was diesem Auto einen völlig anderen Charakter als seinem bayerischen Bruder verleiht.

Der ebenfalls von BMW stammende 3,0-Liter-Motor mit 340 PS und 500 NM wird von einem einzigen Twin-Scroll-Turbolader und einem in den Ansaugkrümmer integrierten Luft-Wasser-Ladeluftkühler angetrieben, um das Luftvolumen zwischen Turbolader und Zylindern zu reduzieren. Dank dieser und einer Reihe anderer Technologien die im Motor zum Einsatz kommen, ist der neue Supra A90 in der Lage im Launch-Control-Modus in nur 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und ist bei 250 km/h abgeregelt.

Dank des ECM können Sie die Leistung des Fahrzeugs weiter steigern: Durch die Einstellung von Drehmoment, Ladedruck, Kraftstoffeinspritzung und Zündzeitpunkt können Sie das Potenzial dieses großartigen Motors freisetzen und das Fahrerlebnis noch einzigartiger und aufregender gestalten!

BMW

  • BMW Z4
  • BMW M340i
  • BMW X3 M
  • BMW X4 M
  • BMW X5 xDrive 40i

 

TOYOTA

  • Toyota Supra RZ

Driver for ECM Titanium

BOSCH MG1CS024

MINDESTZÜNDWINKEL

Das ist mit Sicherheit die effektivste Methode, um dem Auto einen charaktervolleren Klang zu verleihen. Durch Änderung dieser Kennfelder kann gesteuert werden, um wie viel Grad die Zündung der Zündkerze unter allen Bedingungen über das PMS hinaus erfolgt. Durch Einfügen eines negativen Wertes in den Bereich, der die Auslösephase steuert, kann man dem Auto einen Pop&Bang-Effekt verleihen.

MOTORLASTBEGRENZER

Dieses Kennfeld dient zur Steuerung der Motorlast bzw. der angesaugten Luftmenge. Es wird normalerweise angepasst, wenn der Turbodruck erhöht wird.

LADEDRUCK

Mit Hilfe der Ladedruck-Kennfelder lässt sich die Aufladung des Fahrzeugs steuern. Je höher der Druck, desto größer ist der Luftdurchsatz und damit die Möglichkeit Kraftstoff einzuspritzen und gleichzeitig eine korrekte Vergasung aufrechtzuerhalten. Der Ladedruck sollte nicht zu hoch sein, da dies zu einem Ausfall des Turboladers oder sogar zu einem Motorschaden führen kann.

DREHMOMENTBEGRENZER UND ERFORDERLICHES DREHMOMENT

Über die Drehmomentkennfelder kann gesteuert werden, wie viel Drehmoment der Motor abgeben soll. Mit Hilfe der Drehmomentbegrenzer können wir den maximalen Drehmomentwert den der Motor liefern soll, steuern.

Die Drehmomentbedarfskennfelder legen fest, wie empfindlich das Gaspedal sein soll. Mit letzterem wird es möglich sein, das Gaspedal an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen, um das Fahren besser und persönlicher zu gestalten!

EINSPRITZUNG

Einspritzkennfelder sind extrem wichtig, insbesondere bei aufgeladenen Motoren. Eine falsch eingestellte Vergasereinstellung kann zu schweren Motorschäden führen!

Mit Hilfe von Einspritzkennfeldern lässt sich festlegen, wie viel Kraftstoff in Abhängigkeit von bestimmten Faktoren wie dem Luftanteil, der Motortemperatur oder der Drosselklappenbetätigung eingespritzt werden soll. Durch die Einstellung der korrekten AFR in der ECU können Sie hervorragende Leistungsergebnisse erzielen!

Nächstes Update: CONTINENTAL SID209

In den nächsten Wochen wird es Updates für das Continental SID209 Steuergerät geben. Anbei ein paar Beispiele:

Ford Ranger, Endeavour, Everest, Transit, Transit Custom (2.2 & 3.2 TDCi, 160 – 200 PS)

More News