fbpx

K-SUITE – RELEASE 4.49

TCU Bosch ZF8HP und Temic DSG. Neue Protokolle für Reparaturen und Bearbeitungen im Servicemodus.

Vollständiges Lesen und Schreiben für Bosch ZF8HP45, ZF8HP50, ZF8HP90 und Temic DQ250 und DQ381 Getriebe, welche in BMW und VAG Fahrzeugen verbaut sind.

Alientech
September 8, 2021

Die aktualisierten Protokolle betreffen die BOSCH ZF8HP- und TEMIC DSG-Getriebe, die in BMW- und VAG-Fahrzeugen verbaut sind. Dank des K-TAG-Tools können Sie mit vollständigen Lese- und Schreiboperationen eingreifen ohne das Steuergerät zu öffnen. Was bedeutet das? Minimale Fehlerquote bei maximaler Anzahl von Möglichkeiten.

Die an dieser Aktualisierung beteiligten Steuergeräte sind:

Die zusätzlichen Servicemodus-Protokolle sind genau das, was Sie brauchen, um Ihre Arbeit schneller, einfacher und sicherer zu machen.

Sie können an hunderten von Neufahrzeugen arbeiten, wie BMW, Rolls Royce, Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Bei VW zum Beispiel der Golf oder Passat, welche seit 2003 produziert werden. Des Weiteren werden auch ganz aktuelle Autos wie der Arteon von 2020; BMW 7er und Rolls Royce Wraith und Ghost von 2008 bis 2013 unterstützt. Wir decken einige der weltweit beliebtesten und meistverkauften Marken sowie Modelle, Serien und Versionen ab.

New K-TAG Protocol

BOSCH ZF8HP

BMW

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
Bosch ZF8HP45 BMW SERVICE MODE
Bosch ZF8HP50 BMW SERVICE MODE
Bosch ZF8HP90 BMW SERVICE MODE

ROLLS ROYCE

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCM Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
Bosch ZF8HP90 ROLLS ROYCE SERVICE MODE

New K-TAG Protocol

TEMIC DSGDQ250 EXX / FXX

AUDI

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ250 Exx / Fxx AUDI SERVICE MODE

SEAT

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ250 Exx / Fxx SEAT SERVICE MODE

SKODA

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ250 Exx / Fxx SEAT SERVICE MODE

VOLKSWAGEN

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ250 Exx / Fxx SEAT SERVICE MODE

New K-TAG Protocol

TEMIC DSGDQ381

AUDI

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ381 AUDI SERVICE MODE

SEAT

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ381 AUDI SERVICE MODE

SKODA

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ381 AUDI SERVICE MODE

VOLKSWAGEN

    Read and write in Service Mode.

TCU Brand TCU Version Vehicle Brand FULL RD/WR K-TAG Mode
TEMIC DQ381 AUDI SERVICE MODE

Noch mehr im Servicemodus.

Jetzt auch zum reparieren und nachkalibrieren von Getrieben.

Vollständiges Lesen und Schreiben ohne öffnen des TCM. Dank dieses Modus können Sie das Getriebesteuergerät bearbeiten und reparieren, ohne es öffnen zu müssen! Das Maximum für Ihre Arbeit, mit minimaler Fehleranfälligkeit.

Abstimmung

Um das Beste aus einem Fahrzeug herauszuholen ist eine Umprogrammierung des Motorsteuergeräts nötig, für beispielsweise die Senkung des Kraftstoffverbrauchs oder um die Leistung zu erhöhen. Durch Eingriffe in das Getriebesteuergerät (TCU) wird das Fahrzeugtuning „vollständig“ und erhält die maximale Optimierung: Ein Teil der Leistungsbegrenzungen ist in der TCU, so dass bei größeren Tunings auch das Getriebesteuergerät geändert werden muss, um das Tuning vollständig abzuschließen.

 

Reparaturen

Dank der vollständigen Lese-/Schreibfähigkeit ist es für Sie möglich noch mehr Kunden zufriedenzustellen, da Sie das Getriebesteuergerät reparieren (Klonen) können und somit den Austausch eines der teuersten Fahrzeugteile vermeiden. Dies ist sowohl für die Fahrzeugbesitzer als auch für Ihr Unternehmen ein großer Vorteil.

Die Protokolle des Servicemodus, die wir Ihnen anbieten, sind die Antwort auf Ihre realen Anfragen. Wir bieten Ihnen zuverlässige Lösungen, die Ihre Arbeit schneller, einfacher und sicherer machen.

Neues Kabel für den Servicemodus

Um mit diesen TCUs im Servicemodus zu arbeiten, muss das neue Kabel 144300T118 verwendet werden!

BOSCH ZF8HP

Das ZF8HP-Automatikgetriebe ist eines der sehr weit verbreiteten Getriebe: Es wird in Mittel- und Großraumwagen eingesetzt und durch seine hohe Zuverlässigkeit setzen es einige Hersteller gerne ein. Es gibt mehrere Versionen dieses Getriebes, wobei der Unterschied in der Struktur darin besteht, dass es je nach Modell mehr oder weniger Drehmoment aufnehmen kann.

Im Falle von BMW haben wir in dieser speziellen Version:

ZF8HP45: maximales Drehmoment 450Nm für Benziner, 500Nm für Diesel

ZF8HP50: maximales Drehmoment 500Nm in beiden Versionen

ZF8HP90: maximales Drehmoment 900Nm für Benziner, 1000Nm für Diesel

Alle als ZF8HP bezeichneten Getriebe sind 8-Gang-Getriebe mit Drehmomentwandler.

Das Hauptmerkmal dieses Getriebes ist, dass es sich von einem „traditionellen“ Getriebe komplett unterscheidet, da die verschiedenen Gänge durch Planeteneinheiten gesteuert werden, d.h. durch spezielle Elemente, die aus drei Komponenten bestehen: Sonnenrad, Planetenträger und äußeres Hohlrad. All dies wird durch Kupplungsbaugruppen gesteuert, die durch das Abbremsen dieser Komponenten den Wechsel zwischen verschiedenen Übersetzungen durch die Kombination der verschiedenen Planetenbaugruppen ermöglichen.

Um den Gangwechsel zu realisieren, gibt es eine elektronische Steuerung, die auf die Magnetventile einwirkt, welche die Kupplungsgruppen bewegen, um von einem Gang zum nächsten zu gelangen. Je höher die Geschwindigkeit mit der diese Kupplungen bewegt werden, desto höher ist die Schaltgeschwindigkeit und desto weniger flüssig ist der Gangwechsel.

Um die Leistung dieses Getriebes zu verbessern ist es möglich, in die Drehmomentparameter, Steuerkennfelder (wirken auf die Kupplungspakete, durch Verkürzung der Schaltzeiten werden die Schaltvorgänge weniger komfortabel) als auch in die Schaltgeschwindigkeiten einzugreifen.

TEMIC DSG DQ250

Das DSG6 war das erste Doppelkupplungs-Automatikgetriebe des VAG-Konzerns aus dem Jahr 2003. Es war eine Revolution, die zu einer radikalen Veränderung der Fahreigenschaften führte und den Weg für die Produktion von Automatikgetrieben für Nicht-Premium-Fahrzeuge ebnete. In den vergangenen 18 Jahren wurden seither über 26 Millionen Autos mit DSG verkauft!

Das erste Auto, das mit diesem Getriebe ausgestattet wurde, war der Golf R32, der das „R“-Logo einführte, das noch heute die leistungsstärksten und sportlichsten Versionen des Wolfsburger Kompaktwagens ziert.

Das Getriebe ist wie alle „DQ“-Getriebe für quer eingebaute Motoren ausgelegt und kann ein maximales Drehmoment von 400 Nm bewältigen, außerdem kann es sowohl für Modelle mit Front- als auch mit Allradantrieb verwendet werden.

In diesem Fall verfügt das Getriebe über zwei Primärachsen mit geraden bzw. ungeraden Gängen an die zwei Ölbad-Lamellenkupplungen angeschlossen sind. Was dieses Getriebe so schnell schaltbar macht, ist, dass das Getriebe während der Fahrt beide Primärachsen im Gang hat. Um von einem Gang in einen anderen zu schalten, müssen also nur die beiden Kupplungen bewegt werden, um die Achse im vorherigen Gang zu lösen und die Achse im nächsten Gang einzulegen. Offensichtlich funktioniert das Herunterschalten nach dem gleichen Prinzip.

Das Automatikgetriebe wird von einem Steuergerät gesteuert, welches je nach den im Kennfeld eingestellten Parametern das Motordrehmoment reduziert oder erhöht abhängig davon, ob der Gang gewechselt oder heruntergeschaltet wird. Darüber hinaus wendet das TCM eine automatische Verdoppelung beim Herunterschalten, den Segelmodus in den neuesten Versionen und auch den Tiptronic-Modus (manuelles sequentielles Getriebe) an.

Die Parameter auf die zur Verbesserung der Getriebeleistung eingewirkt werden kann sind Drehmoment- und Motordrehzahlbegrenzung, Öldruck der Hydraulikzylinder, Schaltzeiten und Schwellenwerte.

 

Dank des neuen K-TAG Service Mode Protokolls und der ECM Titanium Chiptuning Software sind Sie bei jedem Eingriff autonom und unabhängig.

TEMIC DSG DQ381

Das seit 2017 auf dem europäischen Markt erhältliche DQ381 ist eine Weiterentwicklung des 2015 vorgestellten DSG7-Getriebes DQ380, das vor allem in Fahrzeugen der VAG-Gruppe für den chinesischen Markt eingesetzt wird.

Wie bei der DQ250 handelt es sich auch hier um eine Ölbad-Lamellenkupplung. Die Übersetzungsverhältnisse wurden von sechs auf sieben erhöht und das maximale Drehmoment des Getriebes von 400 auf 420 Nm gesteigert. Er ist in zwei Varianten erhältlich, DQ381-7A und DQ381-7F. In Fahrzeugen mit Allradantrieb kommt die Variante (7A) und in Fahrzeugen mit Frontantrieb (7F) zum Einsatz.

Das Funktionsprinzip des Getriebes ähnelt dem des DSG6 DQ250: Das Getriebe besteht aus zwei Hauptwellen an die zwei nasse Lamellenkupplungen angeschlossen sind, die jeweils die geraden und ungeraden Gänge schalten. Im Gegensatz zu den Sechsgang-Versionen verfügen die DSG7 über eine zusätzliche Welle für den Rückwärtsgang, die beim DSG6 nicht vorhanden ist, da sie direkt mit der Sekundärwelle verbunden ist, die den 5. und 6 .

Auch hier verwaltet das elektronische Management auf welches sich das Getriebe stützt, die verschiedenen Motorparameter. Ziel ist es den Übergang von einem Gang zum nächsten so sanft wie möglich zu gestalten, indem in die Drehmomentparameter des Motors eingegriffen wird, so dass die Modi Segeln, Launch Control und Tiptronic ermöglicht werden.

Um die Leistung des Getriebes zu verbessern, können Sie an den Parametern Motordrehzahl, maximales Drehmoment, Schaltzeiten und dem Launch-Control-Management arbeiten.

Wir helfen Ihnen bei der schnellen und effizienten Bearbeitung dieser Getriebesteuergeräte dank K-TAG und der Chiptuning-Software ECM Titanium.

More News